herzlich willkommen auf der homepage von ekkehard lauritzen: Sitemap Impressum
http://www.lauritzen-hamburg.de


   
 
Die Zeit vergeht: Familie im Rückspiegel
Hamburg,

Das hab ich nicht geahnt!
Alte Familienfotos von Sylt,aus Hamburg, Lübeck und Umgebung. Familien-Stammbäume, FotoBioGrafien
>>>>>

Lachnummern
Um Spass bemüht oder ungewollt komisch
>>>>>

Wellen brechen keine Friesen

Badebetrieb
auf Sylt
Historische Fotografien von Sylt > >>> > und
Morsum >>>>>.
Sylt im 1. Weltkrieg:
Kämpfen gegen den Sand
>>>>>

Hoffnungsträger im Wandel der Ranzen
Der 1. Schultag
>>>>>

Traumschiffe der Auswanderer
Hamburg-New York in einer Woche
>>>>>

meine ältesten Bilder dieser Serie
>>>>>

Kinder wagen
Jürgen ist geboren
>>>>>
Kinderwagen: Design für neues Leben
>>>>>

Ware Treue
Menschen nutzen Tiere
>>>>>

Spielend erwachsen
Kinder spielen mit Gegenständen ihrer Zeit, historischen Fotos >>>>>

Konservierter Zeitgeist
Anzeigen aus den 60er Jahren enthüllen überkommene Wertvorstellungen >>>>>

Aqua kadabra
Hamburgs Stadtteil Wilhelmsburg unter Wasser: Oberwasser für Innensenator Helmut Schmidt. Er setzt 1962 Soldaten als Fluthelfer ein. >>>>>

Fern sehen durchs Opernglas
Vor 70 Jahren hilft kein Fernseher, Kulturbedürfnisse zu erfüllen. Kinos und Theatern wird die Bude eingerannt.
>>>>>

Marokko per Pinselstrich
Traumreisen in die weite Welt macht der Maler Bruno Richter um 1900 für jedermann möglich
>>>>>

Walroßsuppe mit Blutklößen in Schmelzwasser aus Eisschollen - lecker!


Peter Hans Eschels,
Westerland
,
Kapitän, der letzte Grönlandfahrer von Sylt.

* 22.04.1804 +Dez.1852 im Eis verschollen.

Gemälde von F.W.Cornelisen

Peter Eschels
aus Westerland auf Sylt, Kapitän auf dem Altonaer Schoner Wettrenner, segelt 1836 zum Walfang ins Eismeer. Sein Neffe M.B. Decker beschreibt die abenteuerliche Fahrt. Die Informationen hat er von seinem Vater, der als Schiffsjunge mitgefahren ist.
zum Text
(3MB pdf)




Morsumer mit Hakenkreuz
1933 ist die NSDAP in Morsum sehr beliebt. Sie erzielt gigantische Wahlerfolge. Nach 1945 findet sich kaum jemand, der dafür Verantwortung übernimmt.
>>>>>

Schöner Stress
42 Fotos über das Leben in Hamburg in den Jahren 1906 - 1909
>>>>>

Schöne Aussichten
Hamburg vor dem Bombenkrieg
>>>>>


Hamburger Trümmerhaufen
Nach dem Bombenkrieg
>>>>>

Karl Lichtwark gibt in Lübeck den Ton an




Historische Fotografien aus dem Leben des Organisten der Marienkirche
>>>>>
ausserdem:
Historisches Lübeck >>>>>

Treue wahren
Fotos vom Frankreichfeldzug im 1. Weltkrieg
>>>>>

Die Milchwirtschaft im Stadtpark - Etikettenschwindel!

Landhaus Walter
Deutschlands beste Biergärten standen im Stadtpark von Hamburg!
>>>>>

"Kommen Sie doch bitte rein!"
Schöner Wohnen um 1920
>>>>>

Wandervögel fliegen aufs Latschen
Carl Haake macht vor dem 1. Weltkrieg
mit Freunden
einen Ausflug ins Grüne.
Fotoserie
>>>>>

So kam man einst voran
Verkehrsmittel in historischen Fotos
>>>>>

Hamburger Umland
Ausflnge um 1900
>>>>>
Mit dem Leben abgerechnet
Elwine Ude hat seit ihrem 16. Lebensjahr Buch nber alle Einnahmen und Ausgaben gefnhrt. Sie starb in ihrem 95. Lebensjahr....
>>>>>

Peilung ohne Kompass
Binnenschiffer sind ein soziologisch besonderes Völkchen. Mit vielen Hafen-Fotos aus Hamburg.
>>>>>

Nach der Lehre in den Krieg

Nach der Lehre in den Krieg
Tagebuch von 1941

Tagebuchergänzungen


Ekkehards Weg
nach Stalingrad


Privatfotos
Ekkehard Johlers vom Stalingradfeldzug

Letzte Briefe von 1942

Feldpostbriefumschläge




Deutsche Heimat Tschechien
"Überall finden sich Spuren meiner Familie, aber keiner ist mehr hier"

Eindrücke gesammelt auf einer Reise nach Reichenberg und Christofsgrund.
>>>>>





Marzipankugeln in Mexiko
Heinrich Ude wandert 1927 21-jährig von Lübeck nach Mexiko aus.
Erlebnisse in seiner neuen Heimat schildert er in vielen Briefen an seine Eltern. Was er schreibt, ist auch ein Spiegel Lübecker Ereignisse.
>>>>>




Die Kirche von Morsum auf Sylt ist lange Zeit im Dorf geblieben: Leben, Arbeiten, Dorfentwicklung.>>>>>

Üüs Söl’ring Lön’
Text und Infos zur Sylter Hymne

Elwine Ude geb. Lampe
wohnte die letzten Jahre ihres Lebens im Lübecker Füchtingshof. Hier die gestrenge Hausordnung von 1909.



Neue Erkenntnisse über den Stammbaum der Lauritzens

 

 

 

 













Das machen wir mal wieder!
Das Familientreffen der Lauritzens 19.5.2012 in der Fränkischen Weinstube in Morsum hat viel Spaß gemacht. Mehrere Generationen in verschiedensten Altersgruppen trafen zusammen, vom Baby bis zu Urgroßeltern. Zum Teil haben sich die Zweige der Familie aus den Augen verloren. Nicht alle wohnen mehr auf Sylt. Kinder sind hinzugekommen, die neugierig machende Lebenswege einschlagen. Kleine Lauritzens machen Hoffnung auf eine bleibende Zukunft des "Clans" und präsentieren sich liebenswert. Natürlich werden deren Ähnlichkeiten mit der Familie diskutiert. Alte Familienfotos helfen dabei. Solche Fotos geben aber auch Rätsel auf:" Wer ist denn das bloß?" Ältere Lauritzens fungieren als HelferInnen und Zeitzeugen. Gründe genug, sich intensiv auszutauschen! Fotos in besserer Auflösung und weitere Infos von der Veranstaltung gibt es für verhindert gewesene Familienmitglieder auf Wunsch per eMail.


Persönlichkeitsschutz
Solllte jemand aus berechtigtem Interessse Anstoß an dem veröffentlichten Bild- oder Textmaterial nehmen, bitte ich um eine Mail. Auf alle evtl. auftauchenden Bedenken gehe ich ohne Umstände unverzüglich ein.


1.6.2002:
75 Jahre Hindenburgdamm



Photograph im 19.
Jahrhundert: Vicentes in
Funchal-Madeira.
Mit Insel-Fotos für
Touristen



Briefe von Pastor Bernhard Frank aus Wolde /Oesel an seine Kinder
Zeitgeschichte 1869-70, Vaterliebe.
Spurensuche nach
Bernhard Frank in Estland

Erneute Spurensuche 2004
Touristische Ziele
in Estland

Reiseimpressionen 2004
Estland/Lettland


Historische Karte von
Morsum/Sylt (Stand 1878)

sowie
die Anschlusskarte
Keitum/Sylt


Historische Karte von Sylt, Amrum, föhr und Halligen
Anschlusskarte Festland


Die Entwicklung Hamburgs
auf 6 Landkarten
(1150 - 1830)


Übersichtskarte
Hamburg ca. 1930


Karte von Hamburgs
Öffentlichen
Verkehrsmitteln
ca.1930


Briefe aus dem
Luftschutzkeller

von Alwine Kaminski kurz vor ihrem Tod durch Luftangriffe in Bruchsal/Freiburg 1945.


Der 1. Weltkrieg im Spiegel
der Morsumer
Gemeindechronik

Textversion zum Ausdruck - keine Fotos


Der Dammbau im Spiegel der Morsumer Gemeindechronik
Textversion zum Ausdruck - keine Fotos

Hin scheiß ich
oder besser:
Hinsch heiß ich
.
Wenn Sie diesen Schreibfehler kennen, interessieren Sie sich für die Familie Hinsch
aus Trittau und Bergstedt.



Lange nicht gehört:
Andreas(†) und
Magda
(
†) Lauritzen
sowie Erna Jäger
(†) im Gespräch mit Friesisch-Forscher Nils Århammar. Zweisprachig deutsch und friesisch.
Hier hören



Elwine Johler(†)
erzählt 1978 Tochter Karin von ihrer Verlobung im Jahre 1919. Hier hören




Andreas Lauritzen unterhält sich 1988 mit Irmi Meinertz und Karin Lauritzen über Familiäres. Aktiver Zuhörer Nils Arhammar


Leider keine Fiktion

Sergeant Johler

4 Brüder fallen im 2. Weltkrieg. 2 Briefe, in denen der Tod von Flieger Gerhard Johler über Russland geschildert wird: zu den Briefen
Familienhintergrund
Foto

Gemeinsame Urahnen - entfernte
Verwandschaft im
Internet entdeckt



Auf der Suche nach den Vorfahren:

Spuren in Polen


Spuren in Finnland

                   
email an ekkehard lauritzen
seitenanfang
privater bereich
NUTZERSTATISTIK,
Pressespiegel


© Ekkehard Lauritzen